„Wie bin ich denn hier gelandet?“ („Willkommen zurück!“ 1/6)

Eine Kirche als guter Hirte? Übernimmt Verantwortung für den Verlust von Kirchenmitgliedern. Eine Kirche als guter Hirte sucht, ohne auf die Kosten zu achten. Denn bei uns wird niemand aufgegeben. Sondern jeder gesucht.

Eine Geschichte: Der verlorene Sohn. Ein Thema: Willkommen zurück! Eine neue Predigtreihe ist gestartet und Teil 1 „Wie bin ich denn hier gelandet?“ gibt´s jetzt online zum Nachhören.

In Teil 1 geht es erstmal um das Setting der Geschichte vom „Verlorenen Sohn“ an sich. Es geht um Steuereintreiber und Schafe – und was das alles mit uns heute zu tun. Achtung Spoiler: Ne Menge!

Du kannst meinem Predigt-Podcast „Preach it, Baby!“ folgen: auf SpotifyiTunes oder ganz einfach mit einem Podcatcher/Podcast-Player deiner Wahl – der Link dafür ist: https://www.juhopma.de/feed/podcast/predigt

Wenn du mir einen Gefallen tun möchtest, dann bewerte, like, teile „Preach it, Baby!“ auf Spotify, iTunes oder wo und wie auch immer. Vielen Dank!

3 Gedanken zu „„Wie bin ich denn hier gelandet?“ („Willkommen zurück!“ 1/6)

  1. Lieber Jonas,
    danke für Deine Predigt! Weil mein Kleiner während der Predigt lieber draußen a) die Blumen, b) die Klingel des Gemeindehauses und c) das Fahrrad genauer untersuchen wollte, musste ich Deine Worte erst einmal zu Hause nachhören. Deshalb erst jetzt meine Frage – auch wenn sie für die Gemeinde sicher auch spannend gewesen wäre:
    Stell dir vor, der Kirchengemeinderat Deiner Gemeinde stellt 500€ zur Verfügung, um die verlorenen Gemeindemitglieder zu suchen. Was tust Du mit diesem Geld?
    Herzliche Grüße
    Carola

      1. Aber vielleicht würde ich damit anfangen und eine Umfrage unter möglichst vielen Bewohnern meines Gemeindegebietes machen um herauszufinden, was für Menschen um uns herum leben und was sie sich ggf. von Kirche wünschen oder warum sie nicht (mehr) da sind… 🙂

Schreibe einen Kommentar