Was du gegen langweilige Predigten tun kannst

In meinem Podcast „Predigten langweilen mich“ stelle ich 42 Ideen für ein schöneres Erlebnis am Sonntagmorgen vor. Hier kommt jetzt die Liste über die ersten 21 Ideen. Kann man ausdrucken, verteilen und direkt ausprobieren.

Hier kommen die bisher veröffentlichten 21 Ideen. Jede Folge im Podcast hat einen Namen – aber jede Folge hat auch einen inhaltlichen „Grundsatz“. Und ich habe dir jetzt hier die 21 Grundsätze aufgeführt. Vielleicht ist ja für dich in der nächsten Predigtvorbereitung etwas dabei. Und falls du nicht genau verstehst, was ich mit den jeweiligen Sätzen meine… einfach einmal draufklicken, das führt dich zur jeweiligen Podcast-Folge

  1. Ist die Bibel das Fundament der Predigt?
  2. Sagt die Predigt etwas darüber aus, was der Text von damals heute bedeutet?
  3. Spricht nur der Text oder auch Gott durch die Bibel in der Predigt?
  4. Läuft die Predigt auf ein spannendes Ende hinaus?
  5. Ist dir bewusst, dass Gott dein wichtigster Zuhörer ist?
  6. Hörst du in der Vorbereitung auf Gott und die Menschen?
  7. Sprich doch mal über was ganz Alltägliches!
  8. Weißt du, was die Welt bewegt?
  9. Richte deine Predigt an den Schwächsten aus
  10. Nicht deine, sondern Gottes Worte zählen.
  11. Wie kreativ bist du in den Predigtformen?
  12. Der erste Satz ist wichtig!
  13. Überprüfst du die Predigt auf Teflon?
  14. Eine gute Predigt braucht eine rechtzeitige Vorbereitung.
  15. Das wichtigste Bewertungskriterium der Predigt sind die Folgen.
  16. Hast du etwas zu sagen?
  17. Insider gehören nicht in eine öffentliche Predigt!
  18. Macht das Ende der Predigt Lust auf die nächste (Predigt-)Folge?
  19. Kann man in der Predigt nur was hören oder auch erleben?
  20. Hast du Predigttestleser?
  21. Hast du nicht auch Lust auf unverbrauchte Sätze?

Schreibe einen Kommentar