Warum Kirche die Nähe der AfD suchen sollte

Die AfD ist auf dem Weg die zweitstärkste Partei in Deutschland zu werden. Und was sagt die Kirche dazu? Überhaupt: Wie ist das mit Kirche und AfD – geht das zusammen oder schließt sich das aus? Ich habe da so eine Meinung. Naja, eigentlich zwei. Aber mein Ergebnis ist: Wir als Kirche sollten die Nähe der AfD suchen.  Mehr lesen

Was die Kirche vom Ballett (nicht) lernen kann

Ja, ich war beim Ballett. Das Weihnachtsoratorium. Schön in einer Loge. Das hatte was. Und das hat mich auch auf einen Gedanken gebracht. Kirche und Ballett – irgendwie gibt es da durchaus Parallelen. Gut, und dann habe ich mich noch gefragt, was Jesus eigentlich zum Weihnachtsoratorium als Ballett sagen würde. Herausgekommen sind 5 Dinge, die Kirche vom Ballett (nicht) lernen kann.

Mehr lesen

Eine Kirche ohne Ecken und Kanten

Es ist schon eine Weile her. Ich saß in der S-Bahn und fuhr nach hause. Neben mir ein Mann. Glatze. Kantiges Gesicht. Ein großes Holzkreuz auf dem Schoß und eine dicke Bibel in der Hand. Mein einziger Gedanke? Gott, lass diesen Mann jetzt einfach still sitzen bleiben bis ich ausgestiegen bin. Meine Sorge? Ein peinlicher Moment für mich. Erst später viel mir auf, dass meine Gedanken das eigentlich Peinliche an der ganzen Situation waren. #weichgespült #unddasalspastor #früherwarallesbesser #oderauchnicht Mehr lesen

Vergesst es: In dieser Kirche wird sich nichts verändern

Bis vor kurzem habe ich wirklich geglaubt, dass Kirche sich verändern kann. Ja, manchmal habe ich sogar geglaubt, dass sie es will. Vermutlich war es naiv. Vielleicht auch einfach nur dämlich. Anscheinend ist es vor allem eines: falsch.

Eine gute Nachricht vorweg: Wenn du dich in bestehenden Formen und Strukturen der Kirche wohl fühlst, dann musst du dir keine Sorgen machen. Für dich wird Kirche weiterhin da sein. Versprochen.

Die schlechte Nachricht für alle anderen: Du bist der Kirche eigentlich ziemlich egal. Um es mal positiv zu formulieren. Mehr lesen

Beharrlich in die Belanglosigkeit

Langeweile? Können wir! Weltfremdheit? Können wir! Was wir aber am besten können? Belanglosigkeit. Predigten, die aus einem langgezogenen „Blaaa“ bestehen. Veranstaltungen, die im besten Fall ihre Inhaltsleere durch „Gemeinschaft“ vertuschen. Was bleibt von einer christlichen Kirche, wenn „Christus“ nur noch namensgebend, aber nicht mehr inhaltsbestimmend ist? Belanglosigkeit. Was mich am meisten irritiert: Mit welcher Beharrlichkeit wir auf diese Inhaltsleere und Bedeutungslosigkeit zusteuern.

Da erzählt mir eine Freundin, dass sie – die eigentlich nie in eine Kirche geht – am letzten Sonntag zufällig im Radio eine Predigt gehört hat. Es geht um Maria und Marta. Eine recht bekannte Geschichte aus der Bibel. Jesus kommt in ein Haus, da sind zwei Frauen. Eine sitzt und hört Jesus zu, die andere schuftet die ganze Zeit in der Küche. Als Pointe hat besagte Freundin mitgenommen, dass Jesus heute Pizza bestellen würde. Mehr lesen