Hören Predigten langweilen mich

Weißt du, dass du schnarchst?

Predigten langweilen mich!
Predigten langweilen mich!
Weißt du, dass du schnarchst?
/

„Predigten langweilen mich“ S1F12 | These der Woche: Gute erste Sätze sind häufig der Beginn von guten Predigten! / 42 Ideen für ein schöneres Erlebnis am Sonntagmorgen – Folge 12: Weißt du, dass du schnarchst?

Du kannst dem Podcast folgen: auf SpotifyiTunes oder ganz einfach mit einem Podcatcher/Podcast-Player deiner Wahl.

Du findest alle Folgen auch unter diesem Link: https://juhopma.de/feed/podcast/plm

Wenn du mir einen Gefallen tun möchtest, dann bewerte, like, teile den Podcast auf Spotify, iTunes, Social Media oder wo und wie auch immer. Vielen Dank!

close

Du möchtest keinen Beitrag auf juhopma.de verpassen?
Dann schnell zum Newsletter anmelden!

Vielleicht gefällt dir auch...

4 Comments

  1. Ich finde nicht, dass der Kanzelgruß ein Schnarcheffekt ist. Er gehört ja eigentlich noch gar nicht zur Predigt, sondern ist noch Teil der Liturgie. Und da ist es ja eigentlich sehr schön, wenn er immer gleich (oder ähnlich) ist und die Gemeinde dann mit einem herzhaften „Amen“ antworten kann.

    Die Anrede „Liebe Gemeinde“… na ja; ich sage das auch oft.

    Die kennst den Witz:? Drei Frauen unterhalten sich darüber, in welche Gemeinde am wenigsten Leute zum Gottesdienst kommen. Die erste sagt: Wir sind immer so zehn bis zwölf Leute, und das bei 2000 Gemeindegliedern. Die Zweite sagt: Wir sind sechs oder sieben normalerweise, und da ist der Pfarrer, der Organist und der Kirchdienst schon mit gezählt. Die Dritte sagt: Wenn der Pfarrer auf der Kanzel „Liebe Gemeinde!“ sagt, werde ich immer ganz rot!

    1. juhopma says:

      Hehe, ja den Witz kenne ich 😀

      Zu den anderen beiden Punkten: Es geht mir ja letztlich um den „Start“ in die Rede. Und klar, der Kanzelgruß ist theoretisch nicht Teil der Predigt, sondern Teil der Liturgie. Aber praktisch wird es doch als Beginn der Predigt verstanden werden. Denn da geht jemand nach vorne und beginnt seine Rede. Vielleicht beginnt er sie immer gleich und dann geht sie erst „richtig“ los. Und man könnte sich jetzt schon streiten, ob man den Kanzelgruß einfach „streicht“, wenn man über die Predigt spricht… aber ich denke eben: wenn die ersten Sätze über Aufmerksamkeit entscheiden, dann kann so ein liturgischer „Vor-Einstieg“ schon sehr schnarchig wirken. Im Vergleich zu einem richtig starken ersten Satz… weißt du was ich meine? 🙂

      1. Klar. Verstehe ich schon. Ein toller erster Satz wäre ja zum Beispiel: „Weißt Du, dass Du schnarchst?“

        Davor dann „Liebe Gemeinde!“ oder „Der Herr sei mit Euch!“ zu sagen, das passt nicht so wirklich. Ich mach das immer wieder mal anders.

        1. juhopma says:

          Und das „immer wieder mal anders“ machen ist vermutlich auch eine der besten Ideen gegen Langeweile 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.