Vergesst es: In dieser Kirche wird sich nichts verändern

Bis vor kurzem habe ich wirklich geglaubt, dass Kirche sich verändern kann. Ja, manchmal habe ich sogar geglaubt, dass sie es will. Vermutlich war es naiv. Vielleicht auch einfach nur dämlich. Anscheinend ist es vor allem eines: falsch.

Eine gute Nachricht vorweg: Wenn du dich in bestehenden Formen und Strukturen der Kirche wohl fühlst, dann musst du dir keine Sorgen machen. Für dich wird Kirche weiterhin da sein. Versprochen.

Die schlechte Nachricht für alle anderen: Du bist der Kirche eigentlich ziemlich egal. Um es mal positiv zu formulieren. Mehr lesen

Den meisten Kirchenmitgliedern bedeutet der christliche Glaube nichts

Die Mehrheit der Kirchenmitglieder glauben nicht, dass Gott sich in Jesus erkenntlich gezeigt hat. Den meisten unserer Mitglieder bedeutet der christliche Glaube nichts. Rund ein Drittel glaubt an eine höhere Macht, aber nicht an den Gott der Bibel. 75% aller Kirchenmitglieder sind kirchenfern. Das sind keine Behauptungen, sondern offizielle Ergebnisse der sog. „Kirchenmitgliedschaftsuntersuchungen“. #wasistdalos #unddawundertsichjemandüberkirchenaustritte  Mehr lesen

Warum wir alle das Abendmahl katholisch feiern sollten

Im Mittelpunkt der einfachkirche steht ein gemeinsames Essen. Inklusive Abendmahl. Weil ich behauptet habe, dass wir am Tisch Milieugrenzen überwinden können. Aber Moment – haben sich nicht gerade beim Abendmahl die christlichen Kirchen gespalten? Ganz genau. Und deshalb sollten wir alle das Abendmahl katholisch feiern. Kein Scherz! #paulus #einfachkirche #abendmahl Mehr lesen

Der mit dem Papst tanzt

Ein Musiktheater über Martin Luther. Sein Leben. Seine Theologie. Und das in lustig und frisch und trotzdem mit Inhalt – das wäre doch was. So ähnlich ging es vor fast vier Jahren los. Startschuss für „Der mit dem Papst tanzt“ – dem außergewöhnlichsten Musiktheater über Martin Luther und die Reformation seit 1517. Und heute? Tanzt der Papst immer noch! Und freut sich, wenn er auch weiter das Tanzbein schwingen darf!

Wenn es irgendeine komische Regel gibt, dass jeder Mensch nur eine gewisse Anzahl an guten Ideen hat, dann habe ich meine beste Idee vermutlich schon verbraucht. Wobei ich ehrlicherweise nicht mehr weiß, ob die Idee von mir oder einem guten Freund kam. Hoffentlich von ihm! 🙂 Auf jeden Fall kam uns (sagen wir eben: zusammen) irgendwann 2013 die zündende Idee Mehr lesen

Unser Problem ist der Gottesdienst!

Ich wünsche mir eine Kirche, die nicht nur ein paar bestimmte Milieus an Menschen erreicht. Ich wünsche mir aber auch eine Kirche der Einheit. Doch meistens scheitern wir an beidem. Dabei gäbe es durchaus eine Chance auf Einheit und milieu-sensible Kirche. Aber dafür müssen wir verstehen, dass der Gottesdienst unser Problem – und Essen die Lösung ist. #grundpfeiler1 #einfachkirche #jetztgehteslos Mehr lesen

Wir predigen einfach zu schlecht!

Gute Predigten begeistern mich. Motivieren mich. Ja, gute Predigten haben mein Leben verändert. Aber was mir auffällt: Kaum eine davon wurde auf deutsch und in einer unserer Landeskirchen gehalten. Tatsächlich erlebe ich dort meistens genau das Gegenteil. Predigten, die mein tiefstes Verständnis für all die Menschen fördern, die nicht (mehr) in unsere Gottesdienste kommen. Was läuft da falsch bei uns und warum predigen wir so schlecht?

Eigentlich müsste ich jetzt eine Predigt schreiben. Ich sitze an dieser Predigt – ungelogen – schon seit Wochen. Aber ich komme einfach auf keinen der Äste, von denen man sagt, dass sie grün seien und irgendwie gut wären. Vor lauter Frust habe ich angefangen mir etliche Predigten zu meinem Bibeltext zu ergooglen. Mit dem Ergebnis, dass ich mir alle paar Minuten die Haare raufen muss. Und ja, meine Frisur ist jetzt im Eimer.  Mehr lesen

Startschuss für ein neues Musiktheater!

In meiner Vikariatsgemeinde findet in einer Woche ein Casting statt. Für ein neues Musiktheater. Es ist mein erstes Projekt in der Gemeinde – sofern denn genügend Menschen sich begeistern lassen. Es ist aber auch nicht alles einfach. Schon jetzt zeigen sich neue Herausforderungen. Vor allem: Wie viel Kirche kann dieses Projekt vertragen und wie kann ich christliche Inhalte zur Sprache bringen ohne Leute zu verstoßen? Mehr lesen

„Das hat Jesus doch ironisch gemeint, oder?“

Kirche und Humor, das ist ja manchmal so eine Sache. Kirche und Satire ist meistens noch schwieriger. Um so begeisterter bin ich von „Theoleaks“, quasi einem christlichen kleinen Bruder des Postillon. Ein absoluter Klick- und Lesetipp!

Vor kurzem habe ich mit Freunden den Bibeltext für meine nächste Predigt gelesen. Ich wollte wissen, was Nicht-Theologen auffällt. Wo stellen sie Fragen, was verstehen sie nicht, was finden sie komisch etc. Eine Freundin war sich bei einer Stelle im Text bis zum Schluss relativ sicher, dass Jesus das ja wohl ironisch gemeint haben müsste.

Ich konnte ihr da so direkt nicht zustimmen. Ironie und Bibel… Mehr lesen

Beharrlich in die Belanglosigkeit

Langeweile? Können wir! Weltfremdheit? Können wir! Was wir aber am besten können? Belanglosigkeit. Predigten, die aus einem langgezogenen „Blaaa“ bestehen. Veranstaltungen, die im besten Fall ihre Inhaltsleere durch „Gemeinschaft“ vertuschen. Was bleibt von einer christlichen Kirche, wenn „Christus“ nur noch namensgebend, aber nicht mehr inhaltsbestimmend ist? Belanglosigkeit. Was mich am meisten irritiert: Mit welcher Beharrlichkeit wir auf diese Inhaltsleere und Bedeutungslosigkeit zusteuern.

Da erzählt mir eine Freundin, dass sie – die eigentlich nie in eine Kirche geht – am letzten Sonntag zufällig im Radio eine Predigt gehört hat. Es geht um Maria und Marta. Eine recht bekannte Geschichte aus der Bibel. Jesus kommt in ein Haus, da sind zwei Frauen. Eine sitzt und hört Jesus zu, die andere schuftet die ganze Zeit in der Küche. Als Pointe hat besagte Freundin mitgenommen, dass Jesus heute Pizza bestellen würde. Mehr lesen

10 Gründe, warum PastorenInnen einen Talar tragen sollten

Ich habe mich natürlich geirrt. Der Talar ist toll. Wirklich. Make the Talar great again! Es gibt so viele, gute Gründe für den Talar. Es gibt so viele, gute Gründe, dass es gar nicht so leicht war, die besten herauszufinden. Ich habe es mit knallharter Disziplin aber trotzdem geschafft. Und so sind hier die 10 besten Gründe, warum PastorenInnen einen Talar tragen sollten. Mehr lesen