Einfachkirche

Kirche ist ein fettes, unsportliches Kind, das den ganzen Tag zuhause sitzt. Es wird Zeit, dass Kirche rausgeht und Sport treibt. Fit wird. Am Leben teilnimmt.

Von dieser Kirche träume ich. Über diese Kirche schreibe ich.

Ich schreibe über eine Kirche, die keine Kirchensteuer erhebt und in der es keine Pastoren als Flaschenhälse gibt. Eine Kirche, die demokratisch und ökumenisch ist. In deren Mittelpunkt das Abendmahl und die Botschaft eines am Kreuz gestorbenen Jesus steht. Eine Kirche, die aus ihren erstarrten Strukturen ausreißt und in der weniger Teilnahme wieder mehr ist. Eine Kirche, die Zeit hat in der Welt zu leben. Und Menschen zu begegnen.

Ich nenne diese Kirche einfachkirche.  Weil sie einfach Kirche ist. Nichts besonderes. Kirche. Nicht mehr und nicht weniger. Einfach Kirche. Und weil Kirche – eigentlich – einfach einfach ist. Nicht kompliziert. Nicht schwer zu verstehen.

Ich schreibe über eine erneuerte Kirche. Und darüber, wieso eine erneuerte Kirche auch zu einer besseren Welt führt. Die Frohe Botschaft, von der ich in der Bibel lese, ist radikal. Revolutionär. Der Beginn einer besseren Welt. Aber die Kirche hat diese Botschaft weichgespült und zugeschüttet. These: Wenn Kirche wieder Kirche ist, dann kann sie auch (wieder) die Welt positiv verändern.

Seien wir realistisch: Die Kirche wird noch eine Weile für Veränderungen brauchen. Sie ist eben ein fettes, unsportliches Kind. Und wir wissen alle, wie schnell sich so eines bewegen kann. Und wir wissen auch, dass es schwer ist, aus Gewohnheiten auszubrechen. Ich möchte Anstöße geben, motivieren, Mut machen. Und wo ich kann, probiere ich mich und meine Ideen auch gerne in der Praxis aus!

Aber ich bin mir bewusst: Ich habe nicht die ultimative Weisheit zu bieten.. Viele meiner Beiträge werden zu diskutieren sein. Du sieht es vielleicht begründet anders als ich. Vielleicht hast du am Ende auch recht. Daher gilt: Reagiere auf meine Ideen, meine Träume. Meine Kritik. Meine Verbesserungsvorschläge.

Denk mit. Träum mit. Schreib mit.

Den meisten Kirchenmitgliedern bedeutet der christliche Glaube nichts

Die Mehrheit der Kirchenmitglieder glauben nicht, dass Gott sich in Jesus erkenntlich gezeigt hat. Den meisten unserer Mitglieder bedeutet der christliche ...
Weiterlesen …

Warum wir alle das Abendmahl katholisch feiern sollten

Im Mittelpunkt der einfachkirche steht ein gemeinsames Essen. Inklusive Abendmahl. Weil ich behauptet habe, dass wir am Tisch Milieugrenzen überwinden können. Aber ...
Weiterlesen …

Unser Problem ist der Gottesdienst!

Ich wünsche mir eine Kirche, die nicht nur ein paar bestimmte Milieus an Menschen erreicht. Ich wünsche mir aber auch ...
Weiterlesen …

Beharrlich in die Belanglosigkeit

Langeweile? Können wir! Weltfremdheit? Können wir! Was wir aber am besten können? Belanglosigkeit. Predigten, die aus einem langgezogenen "Blaaa" bestehen ...
Weiterlesen …

Kirche ist mir egal!1!!

Immer mehr Menschen gehen auf immer größere Distanz zur Kirche. Zurecht und mit gutem Grund. Im letzten Teil meiner Serie ...
Weiterlesen …

Geschlossene Gesellschaft!

Kirche sagt von sich gerne, dass sie offen für alle sei. Tatsächlich ist sie für die meisten Menschen eine geschlossene ...
Weiterlesen …

Der Zusammenbruch der Kirche kommt!

Im zweiten Teil meiner Serie über die drei großen Krisen der Evangelischen Kirche in Deutschland geht es um Mitglieder und ...
Weiterlesen …

Kirche lebt in einer Scheinwelt

In einer vierteiligen Serie stelle ich die drei großen Krisen der Evangelischen Kirche in Deutschland vor. Wie konnte es dazu ...
Weiterlesen …

Mit Dinos wäre das Leben geiler!

Oder: Warum ich ein Vikariat in der evangelischen Landeskirche mache. Wieso ich von Freikirchen und Gemeinde-Neugründungen nur wenig halte. Und ...
Weiterlesen …

Mehr ist mehr!

Schluss mit dem Schönreden. Weniger ist nicht mehr. Mehr ist mehr. Mehr ist besser. Mehr ist richtig. Mehr ist Kirche: ...
Weiterlesen …

Die tote Kirche des lebendigen Gottes?

Wer sich gegen neue Formen von Kirche stemmt, der stemmt sich gegen das gesunde Fortbestehen von Kirche:  Warum neue Formen ...
Weiterlesen …

Diese Kirche ist beschämend!

Von der Wut, dem Unverständnis und einem tief beschämenden Gefühl zu dieser Kirche zu gehören. Von einem 1. Advent, der ...
Weiterlesen …