Kirche? Mach es zu deinem Projekt!

Du findest Kirche komisch? Zu altbacken? Menschenfern? Aber eigentlich hast du gar nichts gegen sie? Glaubst vielleicht sogar „irgendwie“? Dann habe ich einen Wunsch an dich: Mach Kirche zu deinem Projekt! Gestalte sie! Denn: Wir freuen uns über Leute wie dich! Und: Wir brauchen Leute wie dich! #wirbrauchendich #veränderung #reformation #macheszudeinemprojekt Mehr lesen

Ich suche Predigt-Testleser!

Eines muss ich als Pastor nun wirklich regelmäßig: Predigten schreiben. Wenn es gut läuft, dann fange ich rechtzeitig genug an. Und dann habe ich die Zeit, meine Predigt vorher „Test-lesen“ zu lassen. Das Feedback der Predigt-Testleser bringt mir eigentlich immer sehr viel! Bislang habe ich das noch nie bereut – und deshalb startet heute ein Experiment: Ich suche Testleser (und natürlich auch Testleserinnen) für meine Predigten! Bist du dabei? Mehr lesen

Pastoren, lasst die Profis ran!

Pastoren können alles. Und Pastorinnen natürlich auch. Es gibt nichts auf der Welt, was wir nicht können. Ja, wir sind so gut in allem, dass wir es uns sogar selber beibringen. Wozu braucht man schon Experten oder Profis, wenn man Pastoren und Pastorinnen hat? Ja, warum gibt es überhaupt noch andere Berufe, wo wir doch schon alles können?! Mehr lesen

Vergesst es: In dieser Kirche wird sich nichts verändern

Bis vor kurzem habe ich wirklich geglaubt, dass Kirche sich verändern kann. Ja, manchmal habe ich sogar geglaubt, dass sie es will. Vermutlich war es naiv. Vielleicht auch einfach nur dämlich. Anscheinend ist es vor allem eines: falsch.

Eine gute Nachricht vorweg: Wenn du dich in bestehenden Formen und Strukturen der Kirche wohl fühlst, dann musst du dir keine Sorgen machen. Für dich wird Kirche weiterhin da sein. Versprochen.

Die schlechte Nachricht für alle anderen: Du bist der Kirche eigentlich ziemlich egal. Um es mal positiv zu formulieren. Mehr lesen

Wir predigen einfach zu schlecht!

Gute Predigten begeistern mich. Motivieren mich. Ja, gute Predigten haben mein Leben verändert. Aber was mir auffällt: Kaum eine davon wurde auf deutsch und in einer unserer Landeskirchen gehalten. Tatsächlich erlebe ich dort meistens genau das Gegenteil. Predigten, die mein tiefstes Verständnis für all die Menschen fördern, die nicht (mehr) in unsere Gottesdienste kommen. Was läuft da falsch bei uns und warum predigen wir so schlecht?

Eigentlich müsste ich jetzt eine Predigt schreiben. Ich sitze an dieser Predigt – ungelogen – schon seit Wochen. Aber ich komme einfach auf keinen der Äste, von denen man sagt, dass sie grün seien und irgendwie gut wären. Vor lauter Frust habe ich angefangen mir etliche Predigten zu meinem Bibeltext zu ergooglen. Mit dem Ergebnis, dass ich mir alle paar Minuten die Haare raufen muss. Und ja, meine Frisur ist jetzt im Eimer.  Mehr lesen

Startschuss für ein neues Musiktheater!

In meiner Vikariatsgemeinde findet in einer Woche ein Casting statt. Für ein neues Musiktheater. Es ist mein erstes Projekt in der Gemeinde – sofern denn genügend Menschen sich begeistern lassen. Es ist aber auch nicht alles einfach. Schon jetzt zeigen sich neue Herausforderungen. Vor allem: Wie viel Kirche kann dieses Projekt vertragen und wie kann ich christliche Inhalte zur Sprache bringen ohne Leute zu verstoßen? Mehr lesen

10 Gründe, warum PastorenInnen einen Talar tragen sollten

Ich habe mich natürlich geirrt. Der Talar ist toll. Wirklich. Make the Talar great again! Es gibt so viele, gute Gründe für den Talar. Es gibt so viele, gute Gründe, dass es gar nicht so leicht war, die besten herauszufinden. Ich habe es mit knallharter Disziplin aber trotzdem geschafft. Und so sind hier die 10 besten Gründe, warum PastorenInnen einen Talar tragen sollten. Mehr lesen

Die Macht des schwarzen Umhangs

Ich soll einen Talar tragen. Nein. Ich muss einen Talar tragen. Ein Talar, das ist dieses schwarze Gewand, das Pastoren tragen. Doch noch gebe ich mich der mächtigen Lobby des schwarzen Sackes nicht geschlagen! Ein dreistufiges Plädoyer gegen die dunkle Macht!

Eines gleich mal vorweg. Ich finde: Der Talar sieht scheiße aus. Und das wird man in diesem Land ja wohl noch sagen dürfen! Er betont… nichts. Der Talar ist ein Sack. Und wer anderes behauptet, soll nochmal genau hinschauen und nicht mit einem vermeintlich taillierten Schnitt in die Diskussion einspringen.

So, das musste erstmal raus. Was für mich ansonsten gegen den Talar spricht? Kurz gesagt: Alles. Mehr lesen

Weniger Weihnachtsgeschichte – mehr religiöse Bildung!

Warum es dem Religionsunterricht gut tut, sich mal nicht mit der Weihnachtsgeschichte zu beschäftigen. Was religiöse Bildung wirklich meint. Wo der Religionsunterricht biblische Geschichten missbraucht. Und von Kinder-Diskussionen über Kopftücher in der Schule.

Es ist Weihnachtszeit und ja, auch im Religionsunterricht soll es da um Weihnachten gehen. Nicht wahr? Maria und Joseph kommen in einen Stall, bekommen ein Kind. Es kommen Hirten und Könige. Engel sind auch dabei. Das Kind heißt Jesus. Und es ist Gottes Sohn. Irgendwie. Soweit so bekannt. Soweit so spannend. Aber: Nicht wenige Kinder meinten zu mir: „Die Geschichte ist so langweilig, ich kenne die auswendig“. Grund genug für mich, um über die Weihnachtsgeschichte im Religionsunterricht nachzudenken. Und über eine viel grundsätzlichere Sache: Mehr lesen